Artikel von greg

Flucht aus Afri­ka vor Hun­ger und Krieg. Wer sind die­se Leu­te, die Afri­ka, die Wie­ge der Mensch­heit, den Erd­teil, der so reich ist an Son­ne, Was­ser und frucht­ba­ren Bö­den mit wert­vol­len Roh­stof­fen dar­in und der ge­seg­net ist mit ei­ner un­end­li­chen Viel­falt und Fül­le an Flo­ra und Fau­na und Mu­sik wie kaum ein zwei­ter, so ins Elend ge­stürzt und für Zu­stän­de ge­sorgt ha­ben, dass nun so vie­le Men­schen dar­aus flie­hen wol­len?

Weiterlesen

Drit­te Welt zwi­schen Un­mün­dig­keit, Aus­beu­tung und Ent­wi­ckungs­hil­fe ‘Wir’ plün­dern die Län­der der Drit­ten Welt und sind da­her Schuld am Elend der Men­schen dort. Da­her müs­sen ‘wir’ Flücht­lin­ge bei uns auf­neh­men. Oder: ‘Wer Waf­fen sät, ern­tet Flücht­lin­ge.’ So wird uns er­zählt.

Weiterlesen

Heu­te fin­den in den USA die Prä­si­dent­schafts­wah­len statt. Der ‘Un­der­dog’ und ‘Bad Boy’ Do­nald Trump tritt im Kampf um das wei­ße Haus an ge­gen ‘Wall­street’ Hil­la­ry Clin­ton, die Ver­tre­te­rin des Es­ta­blish­ments, der In­sti­tu­tio­nen und der Ban­ken. Nun ja, auch Trump ist ein Im­mo­bi­li­en-​Ty­coon und Mil­li­ar­där und ge­hört in­so­fern zum Es­ta­blish­ment, al­ler­dings wohl nicht zum eta­blier­ten po­li­ti­schen Sys­tem und zum Macht­kar­tell et­wa des be­rühmt be­rüch­tig­ten ‘Mi­li­tä­risch-​Indstri­el­len Kom­ple­xes’ in Wa­shing­ton.

Weiterlesen

“The Mas­ter Class has al­ways de­cla­red the Wars The Sub­ject Class has al­ways fought the Batt­les” * War der Auf­stieg des seit 1871 ver­ein­ten, wirt­schaft­lich auf­stre­ben­den Deutsch­land und sein Pro­tek­tio­nis­mus, der die deut­sche In­dus­trie er­blü­hen ließ, die auf Frei­han­del und Glo­ba­li­sie­rung set­zen­den Ban­ken des Bri­ti­schen Em­pi­res aber in Be­dräng­nis brach­te, der Grund für den 1. Welt­krieg?

Weiterlesen

Grie­chen­land ist Plei­te. Mehr als Plei­te. Je­der weiß das. Das Land hat weit über 300 Mrd. Eu­ro Schul­den. Jetzt will der IWF ei­nen Schul­den­schnitt. Mer­kel na­tür­lich nicht - je­den­falls nicht vor den Wah­len. Dann müss­te sie ja erst­mals (!) ei­nen wei­te­ren Feh­ler (!) ein­ge­ste­hen.

Weiterlesen

- Der ver­brann­te Dorn­busch - Tie­fer als der Ab­grund - Die ver­lo­re­ne Bucht Ich ken­ne kei­nen Ro­man mit schö­ne­ren Ka­pi­tel- Über­schrif­ten. Sie pas­sen nicht nur zum der Ver­ach­tung der Ge­gen­wart und des Le­bens ge­schul­de­ten Nie­der­gang der Kom­in­tern, son­dern mei­nem Emp­fin­den nach auch in die heu­ti­ge Zeit, in der die Men­schen so in Not und vol­ler Hass oder Selbst­hass sind, dass sie dies­sei­ti­gen oder jen­sei­ti­gen to­ta­li­tä­ren Ideo­lo­gi­en und Uto­pi­en be­reit­wil­lig al­les Be­stehen­de zum Op­fer brin­gen.

Weiterlesen

9/​​11 - Was ge­schah am 11. Sep­tem­ber 2001 wirk­lich? Zu den epo­cha­len Er­eig­nis­sen des 11. Sep­tem­ber 2001, dem Ein­sturz der bei­den Tür­me des World Tra­de Cen­ters (WTC) in New York und ei­ni­ge Stun­den spä­ter ei­nes wei­te­ren Ge­bäu­des, des WTC 7, auf­grund ei­nes - je nach Auf­fas­sung - Ter­ror­an­griffs oder ei­ner kon­trol­lier­ten Spren­gung, dem An­griff auf das Pen­ta­gon in Wa­shing­ton und wei­te­ren Er­eig­nis­sen an die­sem Ta­ge mit ins­ge­samt rund 3.000 To­des­op­fern gibt es al­ler­lei Ver­sio­nen, Spe­ku­la­tio­nen und so­ge­nann­te Ver­schwö­rungs­theo­ri­en.

Weiterlesen