“Ist mir egal, ob ich schuld am Zu­strom der Flücht­lin­ge bin, nun sind sie halt da”, soll Bun­des­kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel En­de Sep­tem­ber in ei­ner Sit­zung der CDU/CSU- Bun­des­tags­frak­ti­on ge­sagt ha­ben, we­ni­ge Wo­chen, nach­dem sie al­le Schleu­sen für den Flücht­lings­strom aus Un­garn und dem Bal­kan ge­öff­net hat­te. Ähn­li­ches könn­te auch für wei­te Tei­le der Me­di­en in Mer­kels Land gel­ten, wel­che an­ge­sichts…

Weiterlesen

Len­nie hat’s hin­ter sich. R.I.P. Leo­nard Co­hen! Der “Schwar­ze Ro­man­ti­ker”, die ‘In­kar­na­ti­on un­er­füll­ter Wün­sche und nicht be­ant­wor­te­ter Fra­gen’ (Klap­pen­text Buch*) ist ver­gan­ge­nen Mon­tag in Los An­ge­les ver­stor­ben.

Weiterlesen

Heu­te fin­den in den USA die Prä­si­dent­schafts­wah­len statt. Der ‘Un­der­dog’ und ‘Bad Boy’ Do­nald Trump tritt im Kampf um das wei­ße Haus an ge­gen ‘Wall­street’ Hil­la­ry Clin­ton, die Ver­tre­te­rin des Es­ta­blish­ments, der In­sti­tu­tio­nen und der Ban­ken. Nun ja, auch Trump ist ein Im­mo­bi­li­en-​Ty­coon und Mil­li­ar­där und ge­hört in­so­fern zum Es­ta­blish­ment, al­ler­dings wohl nicht zum eta­blier­ten po­li­ti­schen Sys­tem und zum Macht­kar­tell…

Weiterlesen

Um es mal klar zu stel­len: Ei­ne Bur­ka bzw. ein Ni­qab be­deu­tet Aus­schluss bzw. Selbst­aus­schluss von ge­sell­schaft­li­cher Teil­ha­be. Nicht um­sonst sind Re­de­wen­dun­gen wie ‘Ge­sicht zei­gen’, ‘das Ge­sicht ver­lie­ren’ oder ‘von An­ge­sicht zu An­ge­sicht’ Syn­ony­me für ei­nen Ver­trau­ens­vor­schuss und ge­gen­sei­ti­gen Re­spekt. Und oh­ne das geht es nicht in ei­ner Ge­sell­schaft, die An­spruch auf ein Mit­ein­an­der und ein fai­res Ge­ben & Neh­men…

Weiterlesen

Re­spekt vor An­ders­den­ken­den “Wir le­ben weit ent­fernt von Mei­nungs­frei­heit. […] Zur Mei­nungs­frei­heit ge­hört fun­da­men­tal der Re­spekt vor An­ders­den­ken­den. Und ich se­he nir­gend­wo auch nur den An­satz­punkt ei­nes Re­spek­tes vor dem, was an­de­re, die nicht po­li­tisch kor­rekt den­ken, sa­gen und ver­öf­fent­li­chen.”

Weiterlesen

Gun­nar Hein­sohn ist ein deut­scher So­zio­lo­ge, der sich in­ten­siv mit Fra­gen der Mi­gra­ti­on, Be­völ­ke­rungs­po­li­tik und De­mo­gra­phie be­schäf­tigt und hier­zu pro­fun­de Ana­ly­sen und For­schun­gen an­ge­stellt und rich­tungs­wei­sen­de The­sen auf­ge­stellt hat. In die­sem Bei­trag stel­le ich drei In­ter­views mit ihm vor. 

Weiterlesen
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial